Alte Schulstraße 13a, 38108 Braunschweig
(05309) 1549
info@dibbesdorf.de

Sommerferien-Fahrradtour Nr. drei

Sommerferien-Fahrradtour Nr. drei

21. Juli 2023 – am Nachmittag sah es finster aus, denn Gewitterwolken zogen auf. Dennoch haben sich 15 Radlerinnen und Radler um 17 Uhr getroffen und sind Richtung Belebhof gestartet.

Auf dem Weg mussten wir einen Bahnübergang passieren – und das Signal war lange rot. Das gab Gelegenheit, um vorbeifahrende Zuge ob deren Erscheinung oder Ladung ausgiebig zu kommentieren. Es wurde auch an den Unfall eines Fahrzeuges der Firma Ziebart erinnert.

Ziel war das ehemalige Ausbesserungswerk der Deutschen Bahn, vorher Deutsche Reichsbahn, heute als Lokpark bekannt. Im Mai 1927 wurde es als modernstes Werk eröffnet. Am Standort in der nähe des alten Hauptbahnhofes in der Stadtmitte war zu wenig Platz, so dass dieser Standort in Bebelhof gefunden wurde. Gleichzeitig musste die alten Werke in Magdeburg und Halberstadt schließen. Es wird davon berichtet, dass die Dampflokomotiven der Baureihen 01 und 03 hier gewartet wurden. Große schwarze Kolosse, die die Schnellzüge mit bis zu 130 km/h durch die Lande zogen. Die spätere Baureihe 03 war nicht ganz so stark wie die Lokomotiven der Baureihe 01, hatte aber einen geringeren spezifischen Dampfbedarf und ebenfalls einen geringeren Kohleverbrauch.

Heute sind im Lokpark (aktuell betrieben vom Verein Braunschweiger Verkehrsfreunde e. V.) alte Waggons zu sehen; auch der Weltmeisterzug von 1954 soll dort stehen. Besichtigt haben wir den Lokpark nicht.

Von dort ging es zurück in die Gaststätte des Gartenvereins Hopfenkamp und nach der Einkehr zurück nach Volkmarode. Gut 21 km wurden auf der Strecke erradelt – übrigens ohne Regen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner